Bilder vor schwarzem Hintergrund aufnehmen - Ohne Leinwand! ­čľĄ

WIe machst Du das mit den Fotos vor schwarzem Hintergund? Diese Frage ist wohl eine der am h├Ąufigsten gestellten Fragen, die ich bekomme. Hier einmal die Kurzfassung - man nehme: 1´ŞĆÔâú Einen dunklen Stall- oder Scheuneneingang, in den kein Licht f├Ąllt (Fenster am besten abh├Ąngen!) 2´ŞĆÔâú Ein Model, das vor diesem Eingang platziert wird 3´ŞĆÔâú Eine deutlich bessere Ausleuchtung des Letzteren 4´ŞĆÔâú Die richtigen Kameraeinstellungen (belichtet das Model richtig - und den Hintergrund unter) Und fertig ist Euer Foto vor schwarzem Hintergrund ­čśŐ Kleine Lichter oder Unregelm├Ą├čigkeiten k├Ânnen im Nachhinein nat├╝rlich schnell retuschiert werden.

Zwei Dinge, die ich immer dabei habe, wenn ich solche Fotos plane: Ôťö´ŞĆ Eine schwarze Abschwitzdecke Ծ´ŞÄ Mit der Decke k├Ânnte ihr Helle Lampen, Fenster oder T├╝rspalten abdecken und Euch so die Nachbearbeitung vereinfachen sowie den Effekt verst├Ąrken. Ôťö´ŞĆ Einen Reflektor Ծ´ŞÄ Ich arbeite so gut wie nie mit einem Reflektor. Wenn ihr jedoch durch die Lage des dunklen Stalleingangs an eine bestimmte Position gebunden seid, an der das Sonnenlicht zB genau seitlich kommt, habt ihr zwei M├Âglichkeiten: 1) Ihr stellt das Tier in den Schlagschatten des Geb├Ąudes, zu dem der Eingang geh├Ârt (das verringert den Effekt allerdings etwas) oder 2) Ihr nutzt einen Reflektor, um das Tier gleichm├Ą├čig auszuleuchten

  • Black Instagram Icon
  • Black Snapchat Icon