Und wie reitest Du so? Über Reiter im Internet...

May 23, 2017

 

 Als (Pferde) Fotografin arbeite ich mit den unterschiedlichsten Menschen zusammen - und lerne zwangsläufig auch die verschiedensten Reitweisen und Haltungsformen kennen. Für mich total interessant; für viele ein Zwiespalt.

 

Wer sich in der Reiterszene etwas auskennt weiß, dass es für viele Reiter (leider) nur einen richtigen Weg gibt - nämlich ihren. Andere Reitweisen werden sehr kritisch begutachtet und teilweise sogar verteufelt. Ich als Fotografin muss genau aufpassen, welche Bilder ich bei Facebook zeige und welche nicht - um unschöne Kommentare zu vermeiden und meine Kunden davor zu bewahren. 

 

Natürlich habe auch ich meine Prinzipien und würde nie ein Shooting durchführen, wenn das tierische Model nicht artgerecht gehalten oder gar misshandelt werden würde. Alles sollte immer zum Wohle des Tieres geschehen - deswegen mache ich auch weder Tier noch Halter Druck beim Shooting und verlange nichts, was Pferd oder Hund überfordern oder gesundheitlich gefährden würde. 

Trotzdem erreichen mich ab und an missbilligende Blicke, wenn ich erzähle, dass ich im Landgestüt die jungen, frisch angerittenen Hengste unterm Sattel fotografiere oder eben andersherum, ein Freiheitsdressur-Pony mit jungem Mädchen im Kleidchen. An nahezu jedem Model kann man - wenn man es wirklich will - einen Kritikpunkt finden und fragen "Sowas unterstützt du?". Da wird ein Foto, eine MOMENTaufnahme schnell zum akuten Beweis für Tierquälerei oder für reiterisches Unvermögen, auf dessen Grundlage ein Urteil über diese oder jede Reit- oder Haltungsweise gefällt wird, ohne auch nur einmal die Umstände oder Hintergründe zu erfragen. 

 

Zugegeben - auf meinen Social Media Plattformen geht es noch recht sittsam zu. Kommentare löschen muss ich wirklich selten. Doch bei Partnern und Kunden schlagen meine Bilder schonmal höhere Wellen und auch das bleibt mir natürlich nicht verborgen. Da wird ein altes, geliebtes Pferd, das längst in Rente und sicher schon etwas knochig ist, gezeigt und die Fotografin beschimpft, dass sie so eine Quälerei unterstütze, das Pferd würde sicherlich nicht artgerecht gehalten und brauche nur mal vernünftiges Futter. An anderer Stelle wird eine Trainerin mit langjähriger Erfahrung, die von so vielen Kunden Geschätzt wird und deren Erfolge für sich sprechen, auf einmal von 12 - 14 jährigen Mädchen korrigiert, heruntergemacht und belehrt. 

 

Dass man online so sehr aufpassen muss was man sagt und zeigt, und viele nur schwarz uns weiß sehen, macht mich traurig. Wie oft möchte ich einigen Kommentarschreibern zurufen "Klappt Euren Laptop zu, schnappt Euch Euer Pferd und dreht doch lieber eine Runde durchs Gelände, statt online Hass zu verbreiten!".

 

Geht Reiten, und zwar auf EURE Weise.  

Wie sagt man so schön? Viele Wege führen nach Rom. Ich glaube: Viele Wege führen zu einem glücklichen, artgerecht gehaltenen Pferd.

Und Paul, das Pony das nur mit Halsring unterwegs und ein wahrer Meister in Zirkuslektionen ist kann genauso glücklich und zufrieden sein wie Hans, der allein dieses Jahr auf etlichen Turnieren aller Klassen bereits ordentlich Schleifen gesammelt hat. 

 

Und um nicht nur zu meckern sondern mit ein paar positiven, tollen Beispielen zu Enden, die zeigen, wie es richtig geht, möchte ich Euch noch von zwei Mädels berichten, die ihr Euch mal genauer anschauen solltet: 

 

Vor kurzem war ich - wie einige sicher mitbekommen haben - in Hamburg und habe die liebe Christina von "Hello - Horses" besucht. Christina gibt erfolgreich Seminare und Kurse zum Thema Freiheitsdressur, Boden-und Langzügelarbeit, unterrichtet aber auch in der klassischen Dressur. Ihre Arbeit mit den Pferden und ihre dabei so deutliche Körpersprache fasziniert mich schon lange, Heute möchte ich Euch aber vor allem über ihren Hannoveranerwallach Sunny berichten.

Sunny wird gerade zum absoluten Freiheitsdressur Profi - er steigt auf Kommando, folgt Christina auf Schritt und Tritt, kann Kompliment, spanischen Schritt und übt fleißig an noch mehr Lektionen. Untypisch für einen Hannoveraner, denkt man bei diesen Stichworten doch eher an hübsche Spanier mit langer Mähne (btw - auch diesen hat Christina natürlich im Stall stehen). Doch Sunny kann auch anders: Gemeinsam erritten sich die beiden in dieser Saison bereits drei L-Platzierungen, was heißt: Lk4 und bald die ersten Turniere auf M-Niveau. 

Für mich einfach schön zu sehen, dass jemand seine Pferde so vielseitig ausbildet und sich nicht vor einer bestimmten Reitweise verschließt oder diese gar verteufelt, sondern Verständnis für jede Art von Reiter hat! 

 

 

 

Schon länger - fast seit Beginn meiner Zeit als Fotografin - arbeite ich mit Elisa Bertelmann zusammen. Elisa ist Bereiterin am Hengstaufzuchtgestüt Hunnesrück und bildet dort die noch rohen Pferde bis hin zur Klasse der schweren Dressur aus. Sie bietet den Pferden dort eine vielseitige Grundausbildung mit sehr viel Pferdeverstand, über die ich immer wieder schmunzeln muss. Mit einem jungen Pferd aufs Stoppelfeld? Klar! Riesige Trecker und Mähdrescher im Hintergrund? Kein Problem! Mit dem jungen Hengst am langen Zügel durchs Gelände schlendern? Mit dem Dressurpferd durch den Tümpel um die Ecke galoppieren? Elisa und ihre Pferde sind für jeden Spaß zu haben und meistern jede meiner Fotoideen locker und gelassen. Wohl kein einziges der Vorurteile, die so manche gegenüber der klassischen Ausbildung junger Sportpferde haben, trifft auf Elli und ihre Schützlinge zu. Artgerechte Haltung und Ausbildung wird in Hunnesrück groß geschrieben und Elisa ist mit vollem Herzblut dabei. Wer auch immer sein Pferd in gute Hände geben und gut ausgebildet wissen will, dem würde ich sie jeder Zeit ans Herz legen und weiterempfehlen.  

 

 

 

Und wer nun Lust bekommen hat, sich über Elisa oder Christina mehr zu informieren und noch mehr über die beiden zu lesen, findet hier alle Infos: 

 

Elisa & das Hengstaufzuchtgestüt Hunnesrück: 

Website: http://www.gestuet-hunnesrueck.de

Facebook: https://www.facebook.com/Niedersächsisches-Hengstaufzuchtgestüt-Hunnesrück-345938448795024/?fref=ts

 

Christina von "Hello - Horses" 

Website: http://www.hello-horses.com

Facebook: https://www.facebook.com/Hello-Horses-1018186898214253/

Instagram: hello_horses_

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Black Instagram Icon
  • Black Snapchat Icon